Mein Einkaufswagen:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

0

Distribution & Technik

ENP/ENC: Zuwachs mit Modellen von 180, 240 und 360 Watt

28.11.2017  |  Produktneuheiten

Desktop Stromversorgungen:
Zuwachs mit Modellen von 180, 240 und 360 Watt

Die neue Generation an Level VI Desktop-Stromversorgungen ENP/ENC wird vom Hersteller Mean Well (im Vertrieb von Emtron electronic) bereits wieder mit neuen Modellserien mit Leistungen von 180, 240 und 360 W erweitert. Damit reagiert der Hersteller auf die Anforderungen des Marktes nach stärkeren Leistungen.

Die Eigenschaften und die Abmessungen dieser sechs neuen Modellserien folgen den positiven ENP/ENC-120-Merkmalen. Sie verfügen auch über einen großen Eingangsspannungsbereich von 90 - 264 VAC, eine eingebaute aktive PFC-Funktion und ein schlankes, flaches Metallgehäuse. Es sind unterschiedliche Modelle mit den Ausgangsspannungen von 12, 24 und 48 VDC erhältlich. Die Sicherheitsbestimmungen entsprechen UL, CUL, CB und FCC. Selbstverständlich tragen die Modelle die CE-Kennzeichnung des Herstellers. Weiterhin erfüllt speziell die ENP-Familie die Vorgaben EISA 2007/DoE Level VI, NRCan, sowie die europäischen EU ErP und CoC Version 5.

Die gesamte ENC-Familie bietet die Möglichkeit der Programmierung. Hierdurch ist es nun möglich, die Ladeparameter auf die unterschiedlichen Anforderungen moderner Batterie-Systeme, individuell anzupassen. Die Programmierung kann von Emtron bereits für Kleinserien, entsprechend den Kundenvorgaben, direkt voreingestellt werden oder mit Hilfe des Programmieradapters SBP-001 (separat erhältlich) und einem PC vom Anwender individuell vorgenommen werden.

Typische Anwendungsfelder der Familien finden sich z.B. in Backup- und Überwachungs-Systemen, in der Elektromobilität oder in allen Bereichen der mobilen Fertigungs- und Lagerwirtschaft, wie Förderfahrzeuge und Elektrostapler.
 
Merkmale:
• Eingangsspanungsbereich: 90 - 264 VAC
• Eingebaute aktive Leistungsfaktor-Korrektur
• ENP-Modelle: entsprechen Energiespar-Vorgaben EISA 2007/DoE Level VI, NRCan, EU ErP und CoC Version 5
• ENC-Modelle: eingebaute 3-stufig programmierbare Ladungskurve
• Arbeitstemperaturbereich: -30 bis + 70 °C
• Lüfterloses Design, Kühlung durch freie Luftkonvektion
• Eingebaute Temperaturkompensation beim ENC-120
• Schutzfunktionen ENP: Kurzschluss, Überlast
• Schutzfunktionen ENC: Überspannung, Übertemperatur, Batterie Unter-/Über-Spannung und Verpolungsschutz
• Zertifizierungen: UL, CUL, CB und FCC
• CE-Kennzeichnung des Herstellers
3 Jahre Herstellergarantie

Dateianhang: enp-240.pdf  Size: ( 541.44 KB )

« zurück
© Developed by CommerceLab